25kg Fliesenkleber FKe extra Sakret

16.98963

EUR 16,99

EUR 0,68 pro kg

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. SAK381.22511

Gewicht 28,00 KG

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

25kg Fliesenkleber FKe extra Sakret

SAKRET Fliesenkleber extra FKe
 
Hydraulisch erhärtender flexibler Fliesenkleber gemäß DIN EN 12004 C2 TE
 
für die Verlegung im Dünn- und Mittelbett
 
Anwendungsbereiche: Geeignet für die Verlegung
 
Keramische Fliesen und Platten
Spaltplatten und Spaltriemchen
Betonwerksteine
 
Im Innen- und Außenbereich an Wand und Boden
 
Feinsteinzeug in nicht feuchtigkeitsbelasteten Innenbereichen
 
Eigenschaften:
 
wasserfest
 
frostwiderstandsfähig
 
hydraulisch abbindend
 
standfest
 
alterungsbeständig
 
geschmeidig, gut abziehbar
 
flexibilisiert
 
Haftfestigkeit gemäß EN 1348 > 1,0 N/ mm²
 
geeignet für Fußbodenheizung / Heizestrich
 
Materialbasis Werktrockenmörtel auf der Basis von Portlandzement DIN EN 197,
 
Quarzsand nach EN 13139, Zusätzen zur Verbesserung der Verarbeitungseigenschaften.
 
Technische Daten: Fliesenkleber C 2TE gemäß EN 12004
 
Klebebettdicken bis 10 mm
 
Anmachwasser für 25 kg ca. 7,5 Liter
 
Reifezeit ca. 3 Minuten
 
Topfzeit ca. 1,5 Stunden
 
klebeoffene Zeit ca. 30 Minuten
 
Verarbeitungstemperatur + 5 °C bis + 25 °C
 
Temperaturbeständigkeit - 20 °C bis + 80 °C
 
begehbar / verfugbar nach ca. 24 Stunden
 
voll belastbar nach ca. 14 Tagen
 
Brandklasse A1 / A2 fl
 
Untergrundvorbereitung: Untergrundeigenschaften:
 
fest, tragfähig und frei von Rissen
 
minderfeste und/ oder nicht tragfähige Oberflächenschichten,
 
extrem dichte und/ oder glatte Untergründe, Zementschlämme,
 
Trennschichten (z.B. Schmutz, Staub, Fett, Öl, Farbreste u. ä.)
 
müssen entfernt und/ oder aufgeraut werden (z. B. Blastrac-
 
Verfahren)
 
bei der Verlegung mit Betonwerksteinen, keramischen Fliesen
 
und Platten im Dünnbettverfahren darf der Untergrund einen
 
maximalen Feuchtigkeitsgehalt nicht überschreiten:
 
Weitere Untergrundvorbereitung:
 
Untergrund maximaler Feuchtigkeitsgehalt
 
zementgebunden 2 CM-Gew.%
 
beheizter Anhydritestrich 0,3 CM-Gew.%
 
Anhydritestrich 0,5 CM-Gew.%
 
Gipsgebundene Putze 1 CM-Gew.%
 
Ein Voranstrich wird empfohlen
 
Untergrund Grundierung
 
zementgebunden SAKRET Universalgrundierung UG,
 
SAKRET Schnellhaftgrund SHG,
 
SAKRET Spezialgrundierung SG
 
gipsgebunden SAKRET Grundierung für Anhydrit &
 
Holz A&H,
 
SAKRET Schnellhaftgrund SHG,
 
SAKRET Spezialgrundierung SG
 
dichte Untergründe SAKRET Schnellhaftgrund SHG
 
(z.B. Fliesenbelag) SAKRET Spezialgrundierung SG
 
In Zweifelsfällen Probeflächen anlegen, ggf. Beratung bei SAKRET anfordern.
 
Verarbeitung:
 
SAKRET Fliesenkleber extra FKe in einem sauberen Gefäß mit
 
kaltem Leitungswasser knollenfrei und homogen anmischen
 
empfohlen wird ein Rührgerät mit 600 Umdrehungen/ Minute
 
mit Wendel- oder Doppelscheibenrührer
 
nach einer Reifezeit von ca. 3 Minuten kurz durchrühren und verarbeiten
 
Aufbringen nach DIN 18157, Teil 1
 
Nur soviel Mörtel aufbringen, wie innerhalb von ca. 20 Minuten
 
Fliesen eingelegt werden können
 
bei hoch beanspruchten Bodenbelägen empfehlen wir
 
SAKRET Fließbettmörtel FBM
 
Bewegungsfugen dürfen nicht mit Mörtel überbrückt werden.
 
Materialverbrauch: Der Materialverbrauch ist abhängig von:
 
der Beschaffenheit des Untergrundes
 
der Handhabung des Werkzeugs
 
der Art des zu verarbeitenden keramischen Materials
 
je nach Zahnung ca. 1,6 - 3,8 kg/m²
 
Lieferform:
 
25 kg Papiersack / 42 Sack pro Palette
 
Lagerung:
 
witterungsgeschützt, auf Holzrosten kühl und trocken
 
angebrochene Gebinde sofort verschließen
 
bei sachgerechter Lagerung für mindestens 12 Monate ab Herstelldatum,
 
chromatarm gemäß TRGS 613
 
Entsorgung:
 
  ausgehärtete Produktreste unter Abfallschlüssel 17 09 04 als Bauschutt
 
Hinweis:
 
  die technischen Daten beziehen sich auf +20 °C und 50 % relative
 
Luftfeuchtigkeit. Tiefere Temperaturen verlängern, höhere verkürzen
 
die angegebenen Werte.
 
ansteifenden Frischmörtel nicht erneut mit Wasser aufrühren
 
den abbindenden SAKRET Fliesenkleber extra FKe vor Sonneneinstrahlung,
 
Zugluft, Frost, Schlagregen und hohen Raumtemperaturen
 
(> +25 °C) schützen
 
bei ungewöhnlich stark saugenden, neuartigen, ausgefallenen Untergründen
 
bzw. Verlegewerkstoffen sind Probeflächen anzulegen
 
und die Verarbeitungsrichtlinien der Hersteller zu beachten
 
Gefäße, Werkzeuge etc. sofort mit Wasser reinigen. Im ausgehärteten
 
Zustand ist eine Reinigung nur noch mechanisch möglich
 
enthält Zement: Reagiert mit Feuchtigkeit alkalisch
 
Reizt die Haut, Gefahr ernster Augenschäden
 
Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
 
Staub nicht einatmen, Berührung mit der Haut vermeiden
 
Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser ausspülen
 
und Arzt konsultieren
 
Geeignete Schutzhandschuhe u. Schutzbrille/Gesichtsschutz tragen
 
Bei Verschlucken Mund mit Wasser ausspülen und sofort ärztlichen
 
Rat einholen und Verpackung oder Etikett vorzeigen
Gefahrenhinweise:
H315: Verursacht Hautreizungen
H318: Verursacht schwere Augenschäden
H335: Kann die Atemwege reizen
Sicherheitshinweise:
P102: Darf nicht in die Hände
von Kindern gelangen.
P280: Schutzhandschuhe/ Schutzkleidung/ Augenschutz/
Gesichtsschutz tragen.
P305+P351+P338+P310: BEI BERÜHRUNG MIT DEN AUGEN: Einige
Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Eventuell vorhandene
Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Sofort ärztlichen Rat einholen/
ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P302+P352+P332+P313: BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel
Wasser und Seife waschen. Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen/ ärztliche Hilfe
hinzuziehen.
P261+P304+P340+P312: Einatmen von Staub/ Aerosol vermeiden. Bei
Einatmen: An die frische Luft bringen und in einer Position ruhigstellen,
die das Atmen erleichtert.
Bei Unwohlsein
GIFTINFORMATIONSZENTRUM oder Arzt anrufen.
P501: Inhalt/ Behälter können in Übereinstimmung mit
den nationalen
Vorschriften entsorgt werden.
Sonstige Hinweise:
Chromatarme, zementhaltige Zubereitung gemäß direktive 2003/53/EG
 

0 Bewertung(en)

Bewertung schreiben