2,5 l Roundup Speed Unkrautfrei Drucksprühgerät

19.08998

EUR 19,09

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. CEL3160

Gewicht 3,60 KG

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

2,5 l Roundup Speed Unkrautfrei Drucksprühgerät

2,5 l Roundup Speed Unkrautfrei Drucksprühgerät

 2,5 l Roundup® Unkrautfrei Speed
 
Mit dem neuen Drucksprühgerät
 
Müheloses Sprühen
 
Einfach Pumpen und Sprühen
 
Mit ausziehbarer Sprühlanze
 
Nachfüllpackung erhältlich
 
Eigenschaften
 
· Schnelle und wurzeltiefe Wirkung
 
· Einzige Fertigformulierung mit wurzeltiefer Wirkung auch gegen Giersch
 
· Sichtbarer Erfolg nach wenigen Tagen
 
· Nicht zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet
 
· Nicht bienengefährlich (B4)
 
Inhaltsstoffe
 
7,2 g/l Glyphosat
 
(als Isopropylaminsalz 9,7 g/l)
 
9,55 g/l Pelargonsäure
 
Beschreibung
 
Roundup® Speed Unkrautfrei beseitigt ein- und zweikeimblättrige Unkräuter unter Kernobst und Ziergehölzen, auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen (Nichtkulturland) sowie vor der Saat von Zierrasen und Zierpflanzen.
 
Gut bekämpfbar sind:
 
Giersch, Ackerwinde, Ampfer, Beinwell, Berufskraut, Disteln, Ehrenpreis, Fuchsschwanz, Gänsefingerfuß, Große Brennnessel, Huflattich, Kamille, Kreuzkraut, Klettenlabkraut, Vogelknöterich, Löwenzahn, Melde, Quecke, Taubnessel, Vogelmiere, Wegerich, Weißer Gänsefuß, Zaunwinde. Außerdem: Herkömmliche Rasengräser.
 
Nicht bekämpfbar:
 
Weißer  Mauerpfeffer, Acker- und Sumpfschachtelhalm, Salbeigamander, Kleine Brennnessel, Weißklee.
 
Anwendung nur im Freiland. Nicht zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet!
 
Anwendungszeit
 
April bis Oktober
 
Gebrauchsanweisung
 
Roundup® Speed Unkrautfrei wird während der Vegetationsperiode unverdünnt gleichmäßig auf die Unkräuter und Ungräser gespritzt, bis ein leicht sichtbarer Belag entsteht (33 ml/qm) (Nichtkulturland, genehmigungspflichtig).
 
Nicht tropfnass behandeln. Die gewünschte Sprühbreite lässt sich an der Düse einstellen.
 
Anwendung während der Vegetationsperiode im Freiland, jeweils 33 ml/qm:
 
· Wege und Plätze mit Holzgewächsen, ab Pflanzjahr (Nichtkulturland, genehmigungspflichtig)
 
· Ziergehölze, ab Pflanzjahr · Zierrasen, zur Kulturvorbereitung vor dem Umbruch · Zierpflanzen, zur Kulturvorbereitung vor dem Umbruch
 
· Kernobst, ab Pflanzjahr
 
Unverdünnt spritzen als Einzelpflanzenbehandlung. Maximal eine Anwendung je Kultur beziehungsweise je Jahr.
 
Wartezeiten
 
Bei Kernobst 42 Tage: Roundup® Speed kann nach bisherigen Erkenntnissen bei allen gebräuchlichen Kernobst-Sorten eingesetzt werden.
 
Freiland, Ziergehölze/Rasen/Zierpflanzen: Die Festsetzung einer Wartezeit ist ohne Bedeutung.
 
Besondere Hinweise
 
Vorsicht bei benachbart wachsenden Kulturpflanzen, da Schäden möglich. Um Abdrift zu vermeiden, nicht bei Wind sprühen. Anwendung während der Vegetationsperiode möglich (April bis Oktober).
 
Behandelten Aufwuchs (Abraum vor der Neuansaat) weder zur Kleintierfütterung noch zur Kleintierhaltung verwenden.
 
Die Anwendung glyphosathaltiger Pflanzenschutzmittel ist verboten auf:
 
1. nicht versiegelten Flächen, die mit Schlacke, Splitt, Kies und ähnlichen Materialien befestigt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), von denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht;
 
2. oder unmittelbar an Flächen, die mit Beton, Bitumen, Pflaster, Platten und ähnlichen Materialien versiegelt sind (Wege, Plätze und sonstiges Nichtkulturland), von denen die Gefahr einer unmittelbaren oder mittelbaren Abschwemmung in Gewässer oder Kanalisation, Drainagen, Straßenabläufe sowie Regen- und Schmutzwasserkanäle besteht, es sei denn, die zuständige Behörde schreibt mit der Genehmigung ein Anwendungsverfahren vor, mit dem sichergestellt ist, dass die Gefahr der Abschwemmung nicht besteht.
 
Anwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig.
 
Pflanzenschutz-Reg.-Nr.
 
BVL-Zulassung (D): 005316-00
 
Pfl.Reg.Nr. (Öst.): 900834
 
Packungseinheit
 
2,5 l
 
Vor jeder Anwendung immer Etikett
und Produktinformationen lesen.
 
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden
Kennzeichnungselemente
Kennzeichnung gemäß Verordnung 1272/2008/EG [CLP]
Gefahrenpiktogramm/-piktogramme Nicht zutreffend.
Signalwort Nicht zutreffend.
Gefahrenhinweis/-hinweise
Hxxx  Nicht zutreffend.
Sicherheitshinweis/-hinweise
P102  Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P234  Nur im Originalbehälter aufbewahren.
Zusätzliche Gefahrenhinweise
EUH401  Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.

0 Bewertung(en)

Bewertung schreiben