1x 3 L Roundup AC + 1x 400 ml Roundup AC

46.98953

EUR 46,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. CEL3258S1

Gewicht 7,50 KG

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

1x 3 L Roundup AC + 1x 400 ml Roundup AC

 
 
3 L Roundup AC
 
PRODUKTBESCHREIBUNG:
 
EIGENSCHAFTEN
 
Bekämpft schnell und wirksam alle einjährigen Unkräuter und Ungräser in Beeten und auf unbefestigten Gartenwegen
Sichtbarer effektiv nach 1 Stunde
Verdünnt wirkt es gegen Moos im Rasen
 
Ohne Glyphosat!
 
INHALTSSTOFFE
102 g/L (9,98 Gew.-%) Essigsäure
 
BESCHREIBUNG
Roundup AC bekämpft schnell und wirksam alle einjährigen Unkräuter und Ungräser in Beeten und auf unbefestigten Gartenwegen.
Verdünnt wirkt es gegen Moos im Rasen, ohne die Gräser zu schädigen. Da es nur auf alle grünen, nicht verholzten Pflanzen und
Pflanzenteile wirkt, können Unkräuter unter Bäumen und Sträuchern bekämpft werden. Je nach Witterung ist die Wirkung bereits
innerhalb einer Stunde sichtbar. Auch alle grünen, oberirdischen Pflanzenteile von mehrjährigen Unkräutern werden geschädigt.
Anwendung durch nichtberufliche Anwender zulässig.
 
GEBRAUCHSANLEITUNG
WEGE UND PLÄTZE MIT HOLZGEWÄCHSEN IM GARTENBEREICH UNTER ZIERGEHÖLZEN, KERN- UND STEINOBST, AB 2. STANDJAHR.
Roundup AC wird unverdünnt zur Einzelpflanzenbehandlung eingesetzt. Je nach Größe und Anzahl der vorhandenen Unkräuter werden
max. 100 ml Spritzbrühe pro m² benötigt. Behandlung je nach Bedarf im Abstand von 7 bis 14 Tagen wiederholen (max. 2 Anwendungen
in der Kultur/Jahr). Die Wartezeit ist durch die Anwendungsbedingungen und/oder die Vegetationszeit abgedeckt, die zwischen Anwendung und Nutzung
(z.B. Ernte) verbleibt bzw.
die Festsetzung einer Wartezeit ist nicht erforderlich.
 
Behandelte Flächen/Kulturen
erst nach dem Abtrocknen des Spritzbelages wieder betreten.
Wirkung auf Unkräuter:
Das Mittel beseitigt alle bekannten einjährigen Unkräuter sehr gut, ggf. müssen Unkräuter mit ausgeprägtem
Wurzelwerk oder großer Blattmasse wiederholt behandelt werden, wie z.B. Löwenzahn.
Gut bekämpfbar sind:
Acker-Gauchheil, Behaartes Schaumkraut, Hühnerhirse, Vielblütiges Weidelgras, Einjähriges Rispengras,
Hirtentäschel, Weißer Gänsefuß, Saat Wucherblume, Ackerwinde, Purpurrote Taubnessel, Stengelumfassende Taubnessel,
Vogelknöterich, Flohknöterich, Windenknöterich, Greiskraut, Ackersenf, Raue Gänsediestel, Vogelmiere, Efeublättriger Ehrenpreis,
Persischer Ehrenpreis.
 
Weniger gut bekämpfbar sind:
Echte Kamille, Kleine Brennnessel.
Nicht ausreichend bekämpfbar sind verholzte Pflanzen und Pflanzenteile.
 
Vor jeder Anwendung immer Etikett
und Produktinformationen lesen.
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden
 
Roundup
AC Konzentrat
400 ml
 
EIGENSCHAFTEN
Gegen Unkräuter und Moosarten
schnell sichtbare Wirkung nach bereits 1 bis 3 Stunden
Expresswirkung über das Blatt
Besonders ergiebiges Konzentrat
 
Ohne Glyphosat
INHALTSSTOFFE
500 g/l (51,92 Gew.-%) Pelargonsäure
 
BESCHREIBUNG
Roundup® AC Konzentrat ist ein vielseitiges Unkrautbekämpfungsmittel mit Blattkontaktwirkung zur Behandlung unerwünschter
Vegetation mit 2 in 1 Wirkung gegen Unkraut und Moos. Es wird angewendet gegen Unkräuter und Moosarten auf Wegen und Plätzen mit
Holzgewächsen und in Ziergehölzen. Die schnell sichtbare Wirkung tritt bereits nach 1 bis 3 Stunden ein.
 
Wirkungsspektrum
Gut bekämpfbar sind dabei Wegericharten, Knötericharten, Gewöhnlicher Löwenzahn, Gewöhnliche Vogelmiere, Echter Ehrenpreis,
Kriechender Hahnenfuß, Hühnerhirse, Gewöhnlicher Giersch, Ackerschachtelhalm, Gemeines Kreuzkraut, Acker-Kratzdistel,
Zurückgekrümmter Fuchsschwanz, Weißer und Bastard-Gänsefuß, Hirtentäschelkraut, Echte Kamille, Einjähriges Bingelkraut, Schwarzer
Nachtschatten. Im Jugendstadium auch die Acker-Winde. Nicht ausreichend wirksam gegen Borstenhirse, Weidelgras, Geranium-Arten.
 
GEBRAUCHSANLEITUNG
Gleichmäßig auf Blätter und Stängel sprühen. Die Unkräuter zur Gänze einsprühen, bis die Flüssigkeit noch nicht abzutropfen beginnt.
Ansetzen und Ausbringen der Spritzbrühe:
Dosierungsbeispiel: Für ca. einen Liter Spritzbrühe (ausreichend für 20 m²) 45 ml Produktkonzentrat in das Spritzbehältnis füllen.
Dosierbecher mit klarem Wasser befüllen und dieses Spülwasser in den Spritzbehälter geben. Anschließend mit der fehlenden
Wassermenge auf einen Liter auffüllen.
 
Reinigung des Sprühgerätes
Sofort nach der Verwendung das Sprühgerät mit Wasser dreimal nacheinander durchspülen, die Waschflüssigkeit nach Antrocknen des
Sprühbelages auf die behandelte Fläche mittels Sprühgerät ausbringen.
Für die Verwendung im Haus- und Kleingartenbereich zulässig!
Keine Anwendung, wenn Gefahr der Abdrift auf benachbarte Pflanzenbestände besteht.
 
Wirkungsweise
Roundup AC Konzentrat wirkt als nicht selektives Blattkontaktherbizid auf praktisch alle grünen, wachsenden Pflanzen. Es bewirkt eine
rasche Vertrocknung der behandelten Pflanzen. Das Mittel bricht die oberste Schutzschicht auf, die Zellen werden somit undicht, das
Gewebe trocknet ein und stirbt ab. Das Ergebnis dieser Wirkung ist bereits 1-3 Stunden nach der Behandlung sichtbar. Roundup AC
Konzentrat ist ein vielseitiger Unkrautvernichter zur Behandlung unerwünschter Vegetation. Es wird angewendet gegen Moosarten (und
Unkräuter) auf Wegen und Plätzen mit Holzgewächsen und in Ziergehölzen. Bei Ziergehölzen kann die Behandlung rund um den Stamm
dann durchgeführt werden, wenn die Gehölze bereits eine feste Rinde ausgebildet haben. Nicht bei noch frischen, nicht verholzten
Stämmen anwenden. Oberirdische grüne Pflanzenteile werden von der Behandlung erfasst. Eine eventuell geplante Nachsaat sollte erst
am darauf folgenden Tag durchgeführt werden. Das Produkt zerstört alle grünen Pflanzenteile. Pflanzen, die nicht bekämpft werden
sollen, darunter auch Rasen, nicht behandeln. Das Mittel besitzt keine nachhaltige Wirkung. Für den besten Behandlungserfolg sollen
daher noch junge Unkräuter zu Beginn des Wachstums behandelt werden, bis zu 10 cm Wuchshöhe. Falls die Pflanzen nach einer
Behandlung noch nicht abgestorben sind, die Behandlung nach 14 Tagen wiederholen.
 
Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden.
Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformationen lesen.
 Anwendung durch nichtberufliche Anwender zulässig.
3l AC
Gefahrenhinweise  :  H319 - Verursacht schwere Augenreizung.
                                   H315 - Verursacht Hautreizungen  
Sicherheitshinweise   Allgemein  :  P103 - Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.
                                                        P102 - Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
                                                        P101 - Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.  
  Prävention  :  P262 - Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen.
  Reaktion  :  P305 - BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN:
                     P351 - Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen.
                     P338 - Eventuell Vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen.
                     P337 + P313 - Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
                     P302 - BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT:
                     P353 - Haut mit Wasser abwaschen/duschen.
                     P332 + P313 - Bei Hautreizung: Ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.  
  Lagerung  :  P234 - Nur im Originalbehälter aufbewahren.  
  Entsorgung  :  P501 - Inhalt und Behälter in Übereinstimmung mit allen lokalen,
regionalen, nationalen und internationalen Gesetzen entsorgen.
 Gefährliche Inhaltsstoffe  :  Essigsäure
 
400 ml AC
Kennzeichnungselemente (CLP):
Signalwort: Achtung
Gefahrenhinweis:
H319 Verursacht schwere Augenreizung.
H411: Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
P102 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen
P101 Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P270 Bei Gebrauch nicht essen, trinken oder rauchen.
P305+P351+P338 BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam
mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen.
Weiter spülen.
P337+P313 Bei anhaltender Augenreizung: Ärztlichen Rat einholen/
ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P501 Inhalt und Behälter einer ordnungsgemäßen Entsorgung zuführen.
EUH401 Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die
Gebrauchsanleitung einhalten. SP1: Mittel und/oder dessen Behälter nicht in Gewässer gelangen lassen. (Ausbringungsgeräte nicht in unmittelbarer Nähe von Oberflächengewässern reinigen/Indirekte Einträge über Hof- und Straßenabläufe verhindern.)
 
 

0 Bewertung(en)

Bewertung schreiben