10 kg decomur Super- Haftspachtel

15.99003

EUR 15,99

EUR 15,99 pro kg

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. BAF320511

Gewicht 12,00 KG

Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl

10 kg decomur Super- Haftspachtel

10 kg decomur Super- Haftspachtel

 10kg decomur
 
Super-Haftspachtel
 
Kunstharzvergütete,
 
faserverstärkte
 
Gipsspachtelmasse für innen mit optimalen
 
Verarbeitungseigenschaften. Sehr gute Haftung auch auf kritischen Untergründen.
 
Anwendungsbereich:
 
decomur Super-Haftspachtel
 
eignet sich hervorragend zum Füllen von Rissen und Löchern,
 
zum vollflächigen Glätten sowie zum Verkleben und Ausfugen von Gipskarton-, Gipsfaser-
 
und Trockenbauplatten. Spannungsfrei
 
montierte Trockenbauplatten können mit
 
decomur
 
Super-Haftspachtel
 
ohne Bewehrungsstreifen (Gaze) verspachtelt werden. Die Verarbeitungshinweise der Plattenhersteller sind zu beachten.
 
decomur Super-Haftspachtel
 
ist anwendbar auf allen mineralischen Untergründen
 
wie Putz, Stein, Beton, Porenbeton, Mauerwerk u. ä.
 
decomur Super-Haftspachtel
 
ist bis auf Null ausziehbar und erhärtet gleichmäßig in allen
 
Schichtstärken, ohne einzusinken oder Risse zu bilden. Mit
 
decomur Super-Haftspachtel
 
erhält man optimale Untergründe für nachfolgende Tapezier- und Malerarbeiten.
 
decomur Super-Haftspachtel
 
ist wasserdampfdurchlässig und als Untergrund für
 
Dispersions-Anstrichsysteme, Tapetenkleister und Wandbelagsklebstoffe geeignet.
 
Nicht geeignet für
 
Spachtelarbeiten auf Glas, Kunststoff, Holz,
 
Metall und Dispersionsunter-
 
gründe.
 
Technische Daten:
 
Rohstoffbasis: Naturgips,
 
Kunstharz, Methylcellulose
 
Schüttgewicht: ca. 0,83 g/cm³
 
pH-Wert: 7 - 8
 
Ansatzverhältnis: 1,8 - 2,2 Volumenteile Pulver auf
 
1 Volumenteil Wasser (z.B. 1 kg
 
Pulver auf 600ml Wasser)
 
Verbrauch: 1 kg Pulver für 1 m² bei 1 mm Auftragsstärke
 
Verarbeitungszeit: ca. 45 Min. bei 20° Celsius
 
Brandverhalten: A1 nach DIN EN 13501-1
 
Biegezugfestigkeit: 387 N nach DIN EN 13963-4B
 
CE-konform gemäß DIN EN 13963 - Spachtelart: 4B
 
CE-konform gemäß DIN EN 13279-1 - Art des Gipstrockenmörtels: C7/20/2
 
Untergrundvorbehandlung:
 
Der Untergrund muß trocken, tragfähig und frei
 
von Trennmitteln (Staub, Schalöl u. ä.) sein.
 
Alte Tapeten, schlecht haftende Anstriche mit
 
decotric Tapetenablöser
 
entfernen. Losen
 
Putz entfernen. Stark saugende, sandende und kreidende Untergründe mit
 
decotric Tiefengrund LF
 
vorbehandeln.
 
Verarbeitung:
 
Klares, kaltes Wasser in ein sauberes Gefäß füllen und
 
decomur Super-Haftspachtel
 
einstreuen. Kräftig durchrühren, so dass ein klumpenfreier Mörtel entsteht. Zum Füllen von
 
Rissen und Löchern eine festere Konsistenz als für vollflächige Spachtelungen verwenden.
 
Nach einer Reifezeit von 2 - 3 Minuten kann die Spachtelmasse mit einem Spachtel oder
 
einer Kelle verarbeitet werden. Auch eine maschinelle Verarbeitung ist möglich.
 
Kleine Unebenheiten können vor dem vollständigen Erhärten mit einem nassen Schwammbrett beseitigt werden. Nach dem Durchtrocknen ist ein Nachschleifen der gespachtelten
 
Flächen möglich. Um bei Ausbesserungsarbeiten ein ungleichmäßiges Auftrocknen nachfolgender Anstriche zu vermeiden,
 
kann es erforderlich sein, die ausgebesserten Stellen oder
 
auch die gesamte Fläche mit
 
decotric Tiefengrund LF
 
zu grundieren.
 
Nicht unter + 5° Celsius Untergrund- und Raumtemperatur verarbeiten!
Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

0 Bewertung(en)

Bewertung schreiben